Was ist Bioresonanz?

ezgif.com-video-to-gif.gifBioresonanz ist ein energetisches Test- und Therapieverfahren. Bei dieser Theorie geht man davon aus, dass alles, was lebt, ein Energiefeld hat, jede Zelle, jedes Gewebe, jedes Organ und jeder lebende Körper, wir können das auch Aura nennen. Diese Aura reagiert auf Impulse von innen und von außen.

Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und bilden ein individuelles Schwingungsbild. Dieses Frequenzmuster kann durch psychische Belastungen, chronische Entzündungen, Stress, Parasiten, Bakterien, Viren, Allergene, Schwermetalle, Giftstoffe, Radioaktivität, Elektrosmog, geopatische Belastungen,  … gestört werden und so ein abweichendes disharmonisches Schwingungsmuster haben,  die Zellkommunikation ist gestört.

Diese negativen Schwingungsmuster oder negative Aura können laut der Bioresonanztheorie mit der richtigen Schwingung oder Frequenz wieder in Harmonie gebracht werden, sei es in Form von Ton, Licht oder schwachen Strom über Kopfhörer mit Triggersensoren oder Elektroden am Körper.

Bei der Akupunktur (Teilgebiet der Chinesischen Medizin) wird der Energiefluss durch Stiche mit Nadeln in auf den Meridianen liegende Akupunkturpunkte angeregt, bei der Akupressur mit sanften Druck oder bei der Moxibustion durch Wärme. Ein gestörter Energiefluss wird seit jeher in der Chinesischen Medizin für viele Erkrankungen verantwortlich gemacht.

Auch individuell die richtigen Kräuter, Gewürze, Lebensmittel, Mineralstoffe, Spurenelemente, homöopathischen Mittel, … können diese Harmonie wieder herstellen.

Selbst Bilder, Farben (Licht) Sprache, Klänge, Musik (Ton), Berührungen, Bewegungen, Düfte und Heilsteine können auf die Aura wirken, ausgleichend, anregend, beruhigend oder lähmend. Es gibt viele Wege um die Aura zu harmonisieren, noch hat niemand ein Patent auf Heilung der Aura, bisher wird ja noch bestritten, dass es eine gibt, vielleicht auch gut, dass es so ist.

Die herkömmliche Bioresonanz arbeitet mit Elektroden, mit der  körpereigene Schwingungen oder Frequenzmuster abgenommen und  invertiert (umgekehrt)  wieder zugeführt werden. Die beiden Schwingungen sollen sich dann gegenseitig aufheben, wodurch die Krankheit gelöscht werden soll.

Die NLS (nicht lineare Diagnostik) Bioresonanz ist eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Bioresonanztherapie, es sind 1000-te Frequenzen von disharmonischen Schwingungsmuster auf einer enorm großen Datenbank abgepeichert, gesammelt von vielen Forschern. Über einen Kopfhörer mit Triggersensoren können Frequenzen des Körpers, der Aura und einzelner Organe gemessen werden und anschließend mit optimalen Schwingungen wieder harmonisiert werden. Man kann auch energetische Störfelder löschen und so das Immunsystem unterstützen.

Sämtliche Körpersysteme, die in Wechselwirkungen zueinander stehen, Nerven, Hormone, Lymphe, Atmung, Herz-Kreislauf, Verdauung, Haut, Bewegungsapparat, Immunsystem, Urogenital und alle Organe bis hin zu den Mitochondrien und Chromosomen (DNA) werden energetisch untersucht und dreidimensional am virtuellen Körper am Bildschirm sichtbar gemacht.

Bei der NLS Bioresonanz können Sie am Bildschirm selber mitverfolgen, welche energetischen Mitteln Ihnen am besten helfen. Die Organe werden als Bilder dargestellt und eine etwaige Disharmonie mit farbigen Zeichen mit der Skala 1 bis 6 graphisch dargestellt. Sie können auch Mittel, die nicht in der Datenbank enthalten sind, in einem Messbecher legen und die momentane energetische Wirksamkeit auf die Aura ihres Körpers oder ein spezielles Organ testen lassen.

Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, wenn man dauerhaft zu vielen schädlichen Substanzen, Störfeldern oder anderen energetischen Einflüssen ausgesetzt ist und keinen Ausgleich durch positive Energien schafft, dass Bioresonanz allein kein Allheilmittel ist.

Wenn der Körper auf giftige Substanzen mit einen Ausschlag reagiert, weil die Haut ein Entgiftungsorgan ist, kann man zwar die Selbstheilungskräfte des Körpers energetisch anregen, es ist aber eine große Hilfe für den Körper, diese Giftstoffe in Zukunft zu meiden oder wenigstens zu reduzieren. Die Bioresonanz kann  dabei helfen, diese negativen Energien aufzuspüren, weil der Körper Signale sendet, man muss sie nur lesen können.

Alles ist Energie, alles schwingt, alles trägt Information!